APS-C//

NEW Sony A6500 !!!!

The Crosswalk - Paris - Fine Art

Die neue A6500 von Sony ist ….. schnell!!

Vor ein paar Stunden hat Sony ihr neues APS-C Flaggschiff vorgestellt. Und der erste Eindruck ist….sehr gut. Wobei man das von den Vorgängermodellen schon gewohnt war, aber trotzdem setzt dieses Modell nochmals einen drauf.

Wie auch im Vorgänger, der A6300, kommt auch hier das ultra-schnelle 4D-Focus System zum Einsatz. Damit soll eine Scharfstellung von innerhalb 0,05 Sekunden erfolgen und das bei 425 AF-Punkten. Fast isn’t it?

Ja was gibt es sonst Neues an der Neuheit von Sony?

Der Prozessor z. B. ist neu und hört auf die Bezeichnung Front-End-LSI und wurde auf der Photokina bereits mit der Sony A99 II vorgestellt. Damit soll das Rauschverhalten bei hoher ISO deutlich verbessert werde.

Das Display ist nun ein Touch-Display und wird den ein oder anderen sehr freuen. Ich bin auch ein großer Fan von Touch-Displays und kann mir eine Kamera ohne schon fast nicht mehr vorstellen.

Was ich mir auch schon nicht mehr wegdenken kann, ist der Bildstabilisator in der Kamera. Auch diesen hat Sony nun mit dem neuen Modell nachgelegt. Auch hier wird ein 5-Achsen-Bildstabilisator verbaut, welcher bis zu 5 Blendenstufen herauskitzeln soll. Kommt einem alles bekannt vor, wenn man bei Olympus ist.

Erscheinen soll die A6500 im Dezember mit einem stolzen (Body)-Preis von 1.700€. Das ist ein Wort für eine APS-C Kamera.

Was aber noch mehr irritiert, ist der Produktzyklus von Sony, da die A6300 jetzt gerade mal ca. 7 Monate auf dem Markt ist.

Mich würde interessieren, was die A6300 Besitzer dazu sagen?!

Gruß

Daniel